Seit 23:10 Uhr Das war der Tag
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Aktuelle Themen

Nato-Meeting in BrüsselWas beim Nato-Treffen von Donald Trump erwartet wird

Noch vor wenigen Monaten hatte US-Präsident Donald Trump die Nato als obsolet bezeichnet. Am Donnerstag ist er zum ersten Mal bei einem Treffen mit Staats- und Regierungschefs aus allen 28 Nato-Staaten dabei. Die Erwartung: Die Europäer geben künftig mehr aus. Und die Amerikaner halten sich an die Beistandspflicht.

DLF24 | Die Nachrichten

aktualisiert vor 16 Minuten alle Nachrichten | RSS

Manchester-Attentat"Die Zerstörung der Popkultur ist ein Mittel zum Zweck"

INTERVIEW Dass sich der Selbstmordattentäter in Manchester ausgerechnet auf dem Konzert der Sängerin Ariana Grande in die Luft sprengte, sei eher zufällig, sagte der Islamexperte Bamdad Esmaili im DLF. Die Terroristen wollten möglichst viele junge Leute treffen. Nicht Popkultur sei das Feindbild der Terroristen, sondern Europäer, Christen und Andersdenkende.

Die Kirche als UnternehmenWirtschaftsbetriebe mit religiösem Etikett

Die Kirchen in Deutschland sind riesige Wirtschaftsunternehmen. Sie sind nicht nur Wald-, Grund- und Immobilienbesitzer, sondern auch große Arbeitgeber und besitzen viele Firmen und Beteiligungen. Ihr Gesamtgeschäft hat ein Volumen von 129 Milliarden Euro im Jahr. Ein Bereich wird aber von den Kirchen vernachlässigt.

Zeitversetzt hören

Bedienoberfläche des BETA-Timeshift Players (Deutschlandradio)

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Die Logos von Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk Nova. (Deutschlandradio)

Deutschlandfunk im Namen, eine aufgefrischte Farbfamilie und eine typografisch eigene Handschrift, das ist ein Teil der neuen Markenführung.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag Nachrichten in einfacher Sprache an. 

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk