• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 

Aktuelle Themen

Die Nachrichten

aktualisiert vor 2 Minuten alle Nachrichten | RSS

Behördenfehler im Fall Amri"Wir müssen klar aufarbeiten"

Der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums, Clemens Binninger, hat Fehleinschätzungen gegenüber dem Attentäter Anis Amri beklagt. Es habe mehrere Gründe gegeben ihn festzunehmen, sagte Binninger im DLF. Vorwürfe machte er vor allem dem Land NRW. Die Grünen werfen der Großen Koalition weiterhin mangelnden Aufklärungswillen vor.

Gescheitertes NPD-Verbot"Ich bin für eine offensive Auseinandersetzung mit AfD und NPD"

INTERVIEW Der SPD-Politiker Klaus von Dohnanyi forderte im Deutschlandfunk eine Debatte mit Parteien wie der NPD oder der AfD, "die uns von extrem rechts versuchen, infrage zu stellen." Auch eine Sperre der öffentlichen Finanzierung hält er für denkbar. Wirkliche Schwierigkeiten könnten "ein paar verrückte Rechtsextreme" jedoch nicht bereiten.

McAllister zu Mays Brexit-Rede"Das ist auch eine Form der Rosinenpickerei"

INTERVIEW Er halte die britische Entscheidung für einen EU-Austritt nach wie vor für einen schweren Fehler, sagte der CDU-Europaabgeordnete David McAllister im DLF. Die Rede gestern von Premierministerin May habe zumindest mehr Klarheit gebracht. Die Ankündigung, auch den europäischen Binnenmarkt zu verlassen, sei aus Sicht Mays nur konsequent.

Zeitversetzt hören

Bedienoberfläche des BETA-Timeshift Players (Deutschlandradio)

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Neue UKW-Frequenz

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag Nachrichten in einfacher Sprache an. 

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk