• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 22:05 Uhr Spielweisen

Aktuelle Themen

Brexit-Zwischenbilanz vor dem EU-GipfelDie Verhandlungen stecken in der Sackgasse

Großbritannien wird den Brexit nicht zurücknehmen, da sind sich die meisten Beobachter einig. Aber wie er geordnet vollzogen werden soll, kann derzeit auch niemand sagen. Was wird aus den drei Millionen EU-Bürgern auf der Insel? Was aus dem Binnenmarkt? Was aus alten finanziellen Verpflichtungen?

Zum Rücktritt von Stanislaw TillichPolitischer Blutzoll

KOMMENTAR Nach der Wahlschlappe in Sachsen hat Ministerpräsident Stanislaw Tillich seinen Rücktritt angekündigt. Doch der habe bereits vorher zu viel Vertrauen in den eigenen Reihen verloren, kommentierte Stephan Detjen im Dlf. Hinter den Kulissen werde aber auch danach der Streit um den Kurs der CDU weitergeführt.

Koalitionsgespräche"Für Merkel ist Jamaika alternativlos"

INTERVIEW Mit der Nominierung Wolfgang Schäubles als Bundestagspräsident hat die Kanzlerin nach Ansicht von Politikwissenschaftler Ulrich von Alemann früh einen wesentlichen Verhandlungsgegenstand der Koalitionsgespräche "in die Manege geworfen": das Finanzministerium. Das sei eine wichtige erste Geste für eine Jamaika-Koalition gewesen.

Zeitversetzt hören

Bedienoberfläche des BETA-Timeshift Players (Deutschlandradio)

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Drei hölzerne Spielsteine in den Farben Schwarz, Gelb und Grün stehen auf einer Deutschlandfahne. (dpa / Karl-Josef Hildenbrand)

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk