Montag, 21.05.2018
 
Seit 22:50 Uhr Sport aktuell
StartseiteHackertreffenDigitale Überwachung28.12.2013

30 Jahre Chaos Communication CongressDigitale Überwachung

Tausende Hacker applaudieren Glenn Greenwald

Laptop mit Video-Interview von Geheimdienst-Enthüller Snowden (picture alliance / dpa)
Die Dokumente des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Snowden sind die Grundlage für Glenn Greenwalds Arbeit zur digitalen Überwachung durch den US-Geheimdienst (picture alliance / dpa)

Der Hauptsaal im Hamburger Congress Center mit seinen dreitausend Plätzen ist voll besetzt, als der Journalist Glenn Greenwald seine Keynote zum 30C3 hält - per Skype zugeschaltet aus Brasilien. Auch im zweiten Saal wird die Rede übertragen, in der Greenwald über die Gefahren digitaler Überwachung spricht und die moralische Verpflichtung der europäischen Regierungen, Edward Snowden zu helfen.

Seit einem halben Jahr arbeitet Glenn Greenwald daran, die NSA-Überwachung sichtbar zu machen. Es werde noch viele weitere Dokumente geben, die nach und nach veröffentlicht würden, kündigt der Journalist an.

Hier gibt es die vollständige Rede:

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk