Montag, 19.02.2018
 
Seit 01:05 Uhr Kalenderblatt
StartseiteMilestonesBefreiungsakte einer Rastlosen16.02.2018

85. Geburtstag von Nina Simone (1933-2003)Befreiungsakte einer Rastlosen

Nina Simones Talente triumphierten über alle Widrigkeiten: dubiose Ehemänner, chaotische Studiosessions und fatale Plattenverträge. Anfangs steuerte sie eine Karriere als klassische Konzertpianistin an, verließ diesen Weg aber und wählte Jazzclubs als ihr Zuhause.  

Eine Erinnerung von Karl Lippegaus

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Nina Simone am Flügel sitzend während eines Konzerts (imago stock&people)
Nina Simone (imago stock&people)

Nacheinander wurde Nina Simone die Passionaria der Bürgerrechtsbewegung, die Hohepriesterin des Soul und zuletzt eine Diva der Exzesse. Aus "Strange Fruit", Gershwins "Summertime", "Mississippi Goddam" oder "Four Women" sind trotz aller Turbulenzen zeitlose Klassiker geworden. Am sinnfälligsten ließ sie sich von Bob Dylan, Jacques Brel oder Leonard Cohen inspirieren und ließ alles klingen, als wären diese Songs nur für sie geschrieben worden. Monrovia - Schweiz - Paris - Niederlande und schließlich ein Dorf in der Provence: Das waren jahrzehntelang die Stationen einer rastlosen Suche nach Ruhe und neuen Ekstasen. Nina Simone wäre in diesen Tagen 85 Jahre alt geworden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk