Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 15:30 Uhr Nachrichten

Themen

Lange (SPD) zur WTO-Blockade​"USA wollen Konflikte durch das Recht des Stärkeren lösen"

INTERVIEW Die USA haben das Instrument zur Streitschlichtung in der Welthandelsorganisation lahmgelegt. Der Handelsausschuss-Vorsitzende im EU-Parlament, Bernd Lange (SPD), räumte im Dlf ein, dass es Reformbedarf gebe. Er vermute aber, dass die USA in Handelsfragen einfach keine Gerichtsbarkeit mehr wollten.

 

Braml (ifo)

"Auch die USA müssen sich an die Spielregeln halten"

Welthandelsorganisation

US-Blockade setzt WTO-Streitschlichtung außer Kraft

 

Klimagipfel in Madrid​Greta Thunbergs Hoffnung sind die Menschen

Die schwedische Schülerin Greta Thunberg hat den Politikern auf der Klimakonferenz in Madrid ins Gewissen geredet. Der Staatengemeinschaft warf sie vor, Schlupflöcher in ihre Verträge verhandeln zu wollen. Hoffnung sieht sie im Meinungsumschwung in der Öffentlichkeit, der Veränderungen mögliche mache.

Proteste gegen Rentenreform​Politologe: Macron ist ein "entschlossener Reformer"

INTERVIEW Der Politologe Henrik Uterwedde rechnet damit, dass Präsident Emmanuel Macron trotz der Proteste in Frankreich an der Rentenreform festhalten werde. "Macron ist es sich selber schuldig." Er sei gewählt worden, um Frankreich zu verändern, sagte der Politologe vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg im Dlf.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk