Mittwoch, 20.03.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Aktuelle Themen

Speaker des britischen UnterhausesJohn Bercow: Populist, Despot - und Glücksgriff

KOMMENTAR Um den Brexit aufzuhalten, nutze der Sprecher des britischen Unterhauses jedes mögliche Mittel, meint Friedbert Meurer. Wie die britische Würzpaste Marmite werde John Bercow entweder gehasst oder geliebt. Trotzdem sei er ein Glücksgriff für Westminster.

EU-Politikerin Reda zum Artikel 13CDU-Vorschlag gegen Upload-Filter "absolute Nebelkerze"

INTERVIEW Die EU-Parlamentarierin Julia Reda (Piraten) hält die Vorschläge der CDU zur Vermeidung von Upload-Filtern für europarechtlich nicht zulässig. Auch das vorgeschlagene Lizenzmodell sei keine Lösung, sagte sie im Dlf. Sie glaubt, dass eine Streichung des umstrittenen Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform noch möglich ist.

Bundeshaushalt 2020 "Wir können kein Geld verteilen, was wir vielleicht nicht haben"

INTERVIEW Johannes Kahrs hat den Haushalt für das Jahr 2020 im Dlf verteidigt. Es sei im Koalitionsvertrag vereinbart worden, keine neuen Schulden zu machen, sagte der haushaltspolitische Sprecher der SPD. Kritik übte er am Entwicklungsminister. Dieser habe keinen Grund sich zu beschweren, er "schwimme im Geld".

E-Mobilität im ÖPNVNachrüstung von Dieselbussen läuft nur schleppend

Um die Luft in den Innenstädten zu verbessern, ist auch der öffentliche Personennahverkehr gefragt - insbesondere der Busverkehr in den Innenstädten. Mehr als 100 Millionen Euro stellt der Bund beispielsweise für die Umrüstung von Dieselbussen zur Verfügung. Doch das Geld wird bislang kaum genutzt.

Wichtige Informationen zum Empfang

Kabel  (imago/Science Photo Library)

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat zum 22.01.2019 die Verbreitung der Deutschlandradioprogramme in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen eingestellt. Sie empfangen uns in diesen Regionen auf dab+, UKW, DVB-S, als Onlinestream oder über die Dlf Audiothek App.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk