Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

AgrarweltBauern pflügen um die Wette

Das Bild zeigt zwei Teilnehmer beim  Bundesentscheid im Leistungspflügen mit ihren Traktoren auf dem Turnierfeld. In Hintergrund sind verschiedene Fahnen zu sehen. (dpa /  Mohssen Assanimoghaddam)
Zwei Teilnehmer beim Bundesentscheid im Leistungspflügen mit ihren Traktore auf dem Turnierfeld. (dpa / Mohssen Assanimoghaddam)

Im niedersächsischen Steimbke im Kreis Nienburg hat ein bundesweiter Pflugwettbewerb stattgefunden.

Die 26 vorwiegend junge Bäuerinnen und Bauern aus ganz Deutschland traten zu dem Wettbewerb an. Sie mussten unter schwierigen Witterungsbedingungen auf matschigem Untergrund ein Feld von etwa 100 mal 25 Meter Größe bearbeiten.

Die Wertungsrichter begutachteten unter anderem, wie sauber und gerade die Teilnehmer eine Furche mit ihrem Traktor ziehen konnten. Besonders erfolgreich waren dabei Bauern aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Es war der inzwischen bereits 36. "Bundesentscheid im Leistungspflügen".

Das Pflügen ist im Ackerbau ein wichtiges Verfahren. Hierdurch soll der Boden durchlüftet und Unkraut beseitigt werden.

Diese Nachricht wurde am 16.04.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.