Alle Sendungen

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z | Alle

Schnellansicht / Detailansicht

Programmtipps

PISAplus | 23.08.2014 14:15 Uhr Radio-Kurs: Ran an die Gitarre

Kopfplatten von verschiedenen Bassgitarren mit dem Schriftzug "Marleaux" stehen nebeneinander.

Sie wollten eigentlich schon immer ein Instrument Lernen, sind aber nie dazu gekommen? So geht es vielen unserer Hörer – wir greifen Ihren Wunsch in unserer PISAplus Summer School im August auf.

Hörspiel | 23.08.2014 20:05 Uhr Der Verfolger – Ein Stück Jazz

Bilder des argentinischen Schriftstellers Julio Cortázar.

In Julio Cortázars Erzählung geht es um das spannungsreiche Verhältnis zwischen dem weltberühmten, durch Alkohol und Drogen ruinierten Jazzmusiker Johnny Carter und seinem französischen Biographen Bruno, der Johnny schon zu Lebzeiten für die Nachwelt porträtiert.

Atelier neuer Musik | 23.08.2014 22:05 Uhr Der Biss des Notenkrakers

Frontansicht des Concertgebouw Amsterdam

Mit lautem Protest während einer Orchesteraufführung im Concertgebouw Amsterdam hat er einst für Furore gesorgt: Die so genannte Notenkrakers-Aktion des niederländischen Komponisten Louis Andriessen richtete sich in den 1960er-Jahren gegen die Politik des Hauses und dessen Programmgestaltung.

Lange Nacht | 23.08.2014 23:05 Uhr "Ich träume noch immer vom Lager ..."

Das Verwaltungsgebäude des ehemaligen Straflagers Perm 36, das bis 1989 von der Sowjetunion als Gefängnis für Dissidenten und andere Häftlinge benutzt wurde, aufgenommen am 24.07.2009. Heute befindet sich darin eine psychiatrische Anstalt. Andere Teile des GULAG werden als Museum genutzt.

Zwischen Ende der 20er- und Mitte der 50er-Jahre waren mehrere Millionen Frauen im Gulag, dem sowjetischen Straflager-System, inhaftiert. Sie entstammten allen sozialen Schichten, den verschiedensten nationalen Identitäten und verfügten über ganz unterschiedliche politische und religiöse Überzeugungen.

 

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.