Donnerstag, 14.12.2017
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Dirigent Florian Helgath09.12.2017

Am MikrofonDer Dirigent Florian Helgath

Bach und Blasmusik schließen sich keineswegs aus. Florian Helgath spricht am Dlf-Mikrofon über bezaubernde Chormusik, aber auch über die einzige mit Schnaps betriebene Kapelle der Welt.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Chorleiter Florian Helgath dirigiert (Peter Kneffel)
Der Dirigent Florian Helgath (Peter Kneffel)
Mehr zum Thema

Musikpreis Vier ECHO Klassik für das Deutschlandradio

chor.com in Dortmund Vokalmusik zwischen Schütz und Stones

"Einstein on the Beach" am Opernhaus Dortmund Assoziatives Bildtheater

Auftakt der Ruhrtriennale 2016 Alceste, Urban Prayers und Höllentanz

Alte Musik ist seine Muttermilch: Die ersten musikalischen Erfahrungen sammelte Florian Helgath als Chorsänger in seiner Heimatstadt bei den Regensburger Domspatzen, doch auch die traditionelle bayerische Volksmusik begleitete den heute international gefragten Dirigenten. Während des Studiums an der Münchner Hochschule für Musik und Theater spielte Florian Helgath in der Blaskapelle Josef Menzl Posaune und Steierische Ziach - eine Art Akkordeon - auf Volksfesten, um sich etwas dazu zu verdienen.

Echo Klassik-Preisträger 2017

Von 2009 bis 2015 war Florian Helgath Dirigent des Dänischen Rundfunkchors. Seit 2011 ist er künstlerischer Leiter des ChorWerk Ruhr. 2017 wurde er mit dem Echo Klassik ausgezeichnet und zwar für das Konzertprojekt "Da Pacem Domine - das Echo der Reformation in der Musik" mit dem RIAS Kammerchor und der Capella de la Torre. Für die Saison 2017/2018 hat der 39-Jährige die Leitung der Zürcher Sing Akademie übernommen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk