Mittwoch, 22.11.2017
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Pianist Markus Becker25.11.2017, 10:05 Uhr

Am MikrofonDer Pianist Markus Becker

Ob Haydn oder Reger, ob solo, Kammermusik oder Jazz – der Pianist Markus Becker verblüfft das Publikum immer wieder gern. Sich selbst überrascht er bei Klassik-Pop-et cetera mit der eigenen Musikauswahl.

Der Pianist Markus Becker am Flügel sitzend (Irène Zandel)
Der Pianist Markus Becker (Irène Zandel)
Mehr zum Thema

Klavier-Festival Ruhr 2016 Reger für zwei Klaviere

Mittelpunkt seines Wirkens ist Hannover: Hier sammelte der 1963 geborene Markus Becker prägende Erfahrungen im Knabenchor, hier studierte er bei Karl-Heinz Kämmerling und hier lehrt er selbst seit 1993 – Kammermusik. Der Pianist liebt den musikalischen Austausch mit Kollegen wie Albrecht Mayer oder Sharon Kam, und er liebt es, als Professor den Studierenden zu vermitteln, was es bedeutet, nicht nur die eigene Individualität zu entdecken, sondern sich darüber hinaus gemeinsam um eine schlüssige Interpretation zu bemühen.

Ausgezeichnete Aufnahmen 

Seine Diskographie umfasst zahlreiche preisgekrönte Aufnahmen, darunter die Gesamteinspielung des Klavierwerks von Max Reger. Ein Kritiker schrieb, diese sei "eine der seltenen wahrhaft großen Leistungen deutscher Pianistik der letzten fünfzig Jahre".

Neben Klavier- und Kammermusik entdeckt Markus Becker am Dlf-Mikrofon vor allem seine Vorliebe für die menschliche Stimme in all ihren Erscheinungsformen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk