• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDie Schriftstellerin und Regisseurin Petra Morsbach15.08.2015

Am MikrofonDie Schriftstellerin und Regisseurin Petra Morsbach

Im ersten Leben war Petra Morsbach Regisseurin und Dramaturgin. 1956 in Zürich geboren, in der Nähe von München aufgewachsen, studierte sie Theaterwissenschaften, Psychologie und Slawistik, sammelte erste Theatererfahrungen bei Günther Rennert und Ingmar Bergman.

Die Buchautorin, Petra Morsbach, bei der Buchpräsentation "Der Cembalospieler", aufgenommen am 18.10.2008 auf der Buchmesse in Frankfurt am Main. (picture-alliance / dpa / Arno Burgi)
Die Buchautorin, Petra Morsbach, bei der Buchpräsentation "Der Cembalospieler", aufgenommen am 18.10.2008 auf der Buchmesse in Frankfurt am Main. (picture-alliance / dpa / Arno Burgi)

Stationen nach der ersten eigenen Inszenierung am Bayerischen Staatsschauspiel waren u.a. Freiburg, Leipzig und Bonn. Anfang der 90er-Jahre entschied sich Petra Morsbach für das Schreiben. Die Jury des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs äußerte sich zuerst ablehnend - nichtsdestotrotz wurde der Roman "Plötzlich ist es Abend", die Lebensgeschichte einer Leningraderin vor dem Ende der Sowjetunion, im Jahr 1995 als sensationelles Debüt gefeiert. Mit den Büchern "Opernroman" und 'Geschichte mit Pferden, konnte Petra Morsbach an den Erfolg anknüpfen.

Für ihre dem Alltag abgetrotzten Geschichten, authentisch und bildhaft geschrieben, bekam Petra Morsbach viele Auszeichnungen, darunter den Jean-Paul-Preis. Zuletzt erschien ihr Roman "Dichterliebe" und 2014 ein Spielfilm: "Der Schneesturm" über Adalbert Stifter.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk