• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
StartseiteZur DiskussionKorruptionsvorwürfe im Fußball28.10.2015

Angeblich schwarze Kassen Korruptionsvorwürfe im Fußball

Anhaltende Korruptionsvorwürfe: Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" soll die Fußballweltmeisterschaft 2006 mutmaßlich gekauft worden sein. Dabei ist die Rede von schwarzen Kassen des Bewerberkomitees, aus denen Bestechungsbeträge geflossen sein sollen. Dies bestreitet der Deutsche Fußballbund DFB.

Diskussionsleitung: Philipp May, Deutschlandfunk

Ein Miniaturfußball auf Dollarscheinen neben einer schwarzen Trillerpfeife und einer Roten Karte mit Fifa-Schriftzug. (Imago / Christian Ohde)
Laut "Spiegel" soll die WM 2006 mutmaßlich gekauft worden sein (Imago / Christian Ohde)

Doch der Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger bestätigt die Existenz einer "schwarzen Kasse" und bezichtigt seine Nachfolger der Lüge. 

Es diskutieren:      

  • Wolfram Eilenberger, Philosophie Magazin
  • Michaela Engelmeier, SPD-MdB
  • Anno Hecker, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Aufzeichnung am Mittwoch, 28. Oktober 2015, 14:30 bis 15:30 Uhr, Studio S 1.1., Funkhaus Köln, Raderberggürtel 40, 50968 Köln.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk