Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:21:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Anschlag auf BVBMotiv Habgier?

Das Blaulicht eines Polizeiwagens vor einer Fahne mit dem BVB-Logo. (dpa/Friso Gentsch)
Das Blaulicht eines Polizeiwagens vor einer Fahne mit dem BVB-Logo. (dpa/Friso Gentsch)

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen für den Anschlag auf die Fußball-Mannschaft von Borussia Dortmund festgenommen. Er wollte offenbar den Aktienkurs des Bundesligisten manipulieren.

Der Anschlag auf die Fußball-Mannschaft von Borussia Dortmund hatte offenbar kein extremistisches Motiv.

Heute morgen wurde im Raum Tübingen ein Verdächtiger festgenommen, der nach Darstellung der Bundesanwaltschaft 15.000 Verkaufsoptionen auf die Aktie des Bundesligisten erworben hatte. Somit liegt Habgier als Motiv für die Tat nahe: Bei einem massiven Kursverlust der BVB-Aktie im Anschluss an den Anschlag wären die Papiere des Verdächtigen im Wert um ein Vielfaches gestiegen.

Der Festgenommene ist laut der offiziellen Mitteilung der Bundesanwaltschaft 28 Jahre alt und hat die deutsche und die russische Staatsbürgerschaft. Ihm wird versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt.

Am Dienstag vergangener Woche waren neben dem Mannschaftsbus des BVB drei mit Metallstiften bestückte Sprengsätze explodiert. Der Spieler Marc Bartra und ein Polizist wurden verletzt.