Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:17:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

AntibiotikaresistenzImmer noch viele Keime in Hähnchen- und Putenfleisch

Eine Geflügelfleisch-Auslage in einem Lebensmittelgeschäfts (dpa / Malte Christians)
Geflügelfleisch in einem Lebensmittelgeschäft (Archivbild) (dpa / Malte Christians)

In Hühner- und Putenfleisch aus dem Supermarkt sind immer noch häufig antibiotikaresistente Keime.

Das geht aus einer Antwort des Bundesagrarministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor. Demnach wurden letztes Jahr ein bestimmter Keim in fast der Hälfte aller Hühnchen-Proben nachgewiesen. Ein anderer in fast jeder zweiten Puten-Probe. Diese Keime sind deshalb problematisch, weil sie nicht mehr mit bestimmten Antibiotika behandelt werden können.

Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer nennt die Zahlen "erschreckend hoch". Um sie zu senken sei es entscheidend, deutlich weniger Antibiotika in der Tiermast einzusetzen - und die Hygiene in Schlachthöfen zu verbessern. Der Einsatz von zu vielen Medikamenten bei der Aufzucht von Schlachttieren steht schon seit Jahren in der Kritik.