Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:05:30 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

ArbeitsmarktZahl der befristeten Arbeitsstellen hat sich seit 1996 verdooppelt

Ein Mitarbeiter des Gebäudereiniger-Handwerks hält am 01.05.2014 in Nürnberg (Bayern) auf einer Kundgebung vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) einen Protest-Flyer gegen befristete Arbeitsverhältnisse in seiner Branche in der Hand. (dpa/picture-alliance/Daniel Karmann)
Die Zahl der befristeten Arbeitsstellen ist stark angestiegen. (dpa/picture-alliance/Daniel Karmann)

Binnen 20 Jahren hat sich die Zahl der befristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland mehr als verdoppelt.

Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Während 1996 etwa 1,3 Millionen Stellen befristet waren, stieg die Zahl demnach bis 2015 auf rund 2,8 Millionen. Weiter heißt es, Frauen hätten häufiger einen Arbeitsvertrag auf Zeit als Männer. Zudem seien junge Leute zwischen 15 und 34 Jahren überproportional betroffen. Ausländer haben den Angaben zufolge etwa doppelt so häufig eine befristete Stelle wie Deutsche. Die Linken-Politikerin Krellmann kritisierte, Zukunftsplanungen bedürften der Sicherheit. Unbefristete Jobs müssten wieder die Regel werden.