• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell
StartseiteMarktplatzErholt und mobil? 01.06.2017

Arbeitsrecht und UrlaubErholt und mobil?

Jeder Arbeitnehmer muss sich vom Stress und den Mühen des Alltags auch mal erholen können. Darauf hat er einen Rechtsanspruch – im Bundesurlaubsgesetz ist ein Mindesturlaub von 24 Werktagen pro Jahr festgeschrieben. Trotzdem drehen sich immer wieder viele Streitfragen rund um das Thema Urlaub.

Am Mikrofon: Constanze Elter

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Frau liegt unter einem bunten Sonnenschirm an einem Sandstrand und arbeitet an ihrem Laptop. (picture-alliance / dpa)
Mit dem Laptop am Strand (picture-alliance / dpa)
Mehr zum Thema

Urlaub mit Kindern Sandburg statt Sauna

Roaminggebühren Noch vor dem Urlaub nachfragen

Müssen Wunschtermine genehmigt werden? Lässt sich Resturlaub auszahlen? Gibt es Kollegen, die in erster Reihe stehen beim Urlaub? Wann verfällt Urlaub? Welche Ansprüche haben Teilzeit-Beschäftigte? Was ist eigentlich, wenn Angestellte in den Ferien krank werden?

In Zeiten, wo fast jeder Angestellte ein Diensthandy bekommt, ermöglicht es die Elektronik, dass prinzipiell jeder rund um die Uhr erreichbar ist: Wie ist die Erholung am Strand oder in den Bergen von der normalen Arbeitszeit zu trennen? Kann ich an freien Tagen mein Diensthandy ignorieren? Und darf ich im Urlaub überhaupt arbeiten?

Gemeinsam mit Studiogästen klärt Constanze Elter diese und weitere Fragen rund um Ihr (Arbeits-) Recht auf Ferien.

Hörerfragen sind wie immer willkommen. Die Nummer für das Hörertelefon lautet: 00 800 - 44 64 44 64 und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk