Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

AtomabkommenIran lehnt Änderung am Atomabkommen ab

Teheran, Wohn- und Bürogebäude im Zentrum der Stadt, Iran, Mittlerer Osten, (imago /James Strachan)
Teheran, Wohn- und Bürogebäude im Zentrum der Stadt (imago /James Strachan)

Der Iran hat Änderungen an dem Atomabkommen mit den USA und weiteren Staaten von 2015 abgelehnt.

Das Außenministerium in Teheran erklärte, man werde keinerlei Ergänzungen akzeptieren, weder jetzt noch in Zukunft. Zugleich kritisierte das Ministerium die Sanktionen, die das US-Justizministerium gestern gegen 14 Personen und Institutionen verhängt hatte.

Auch die russische Regierung wies die Kritik von US-Präsident Trump am Iranabkommen zurück. Dessen Bemerkungen seien extrem negativ. Trump hatte die Aussetzung von wichtigen Wirtschaftssanktionen zwar verlängert. Allerdings forderte er, den Atomvertrag nachzuverhandeln und dem Iran verschärfte Bedingungen aufzuerlegen.

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.