• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute
StartseiteHörspielOrbis auditus - Das Lautlexikon09.02.2016

Aus der Geschichte der LautdichtungOrbis auditus - Das Lautlexikon

Eine akustische Enzyklopädie der Geräuschkunst

Früher wurde den Schulkindern das "A" und das "We(h)" eingetrichtert und eingeprügelt. Mit spielerischen Methoden hingegen legt uns Andreas Ammer das Erlernen seines Lautlexikons ans Herz.

Andreas Ammer (BR / Martina Bogdahn)
Andreas Ammer (BR / Martina Bogdahn)
Das wusste auch die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste Frankfurt/Main zu würdigen, als sie "Orbis auditus" zum Hörspiel des Jahres 1990 kürte: "Der Autor baut eine Art enzyklopädische Montage zusammen, die den Reiz des Spielerischen mit der Präsentation von historischem Material aus der Geschichte der Lautdichtung verbindet."
Ammer, der als Ablaufform das ABC wählt, überrascht seine Hörer zwischen Informativem aus der Geschichte der Lautdichtung immer wieder mit cabaretartigen Einlagen und Kuriosem: wem ist schon bekannt, das Goethe auch mit Lauten spielte ("pirli, pirli, parli") oder dass sich der erste gedichtete Beat, nämlich ein dreifaches "koax", bei Aristophanes finden lässt.

Von Andreas Ammer

Realisation: Andreas Ammer und Carl-Ludwig Reichert
Mit: Sabina Trooger, Eberhard Adamzig, Detlef Kügow, Felix von Manteuffel, Arnulf Appel, Peter Fricke
Produktion: BR 1990
Länge: ca.49'

Andreas Ammer (* 23. März 1960 in München) ist ein deutscher Schriftsteller, Fernsehproduzent und Hörspielmacher.

Carl-Ludwig Reichert (* 1946 in Ingolstadt) ist ein deutscher Musiker, Radiomoderator, Übersetzer und Schriftsteller.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk