Mittwoch, 13.12.2017
StartseiteAtelier neuer MusikDie Errungenschaften des Monsieur Boeuf16.12.2017, 22:05 Uhr

Avantgarde aus MarseilleDie Errungenschaften des Monsieur Boeuf

Er entschied sich früh gegen Paris und somit gegen den möglichen Ruhm. Stattdessen schuf Georges Boeuf das Fundament einer eigenständigen musikalischen Avantgarde in Marseille. Seine Kompositionsschüler haben von ihm vor allem gelernt, bei sich, also exzentrisch zu bleiben.

Von Barbara Eckle

George Boeuf (Barbara Eckle)
Der Komponist im Frühjahr 2017 (Barbara Eckle)

Georges Boeuf, Jahrgang 1937, ist ein Gründer gewesen. Marseille, wo er studierte, verdankt ihm das heute größte elektronische Studio Frankreichs, das Télémaque Ensemble für zeitgenössische Musik, und nicht zuletzt die Kompositionsklasse am örtlichen Konservatorium. Als deren Leiter pflegte er offenes, unabhängiges Denken.

Boeufs Schüler, darunter Yann Robin und Régis Campo, machen heute Karriere in der französischen Hauptstadt. Ihr Komponieren ist aber im Süden verankert, im Humor und im flexiblen Transitgeist der Mittelmeerstadt. Barbara Eckle sprach auch mit Régis Campo, der die Nachfolge seines heute 80jährigen Lehrers am Marseiller Konservatorium übernommen hat.

Diese Sendung können Sie nach Ausstrahlung sieben Tage lang anhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk