Donnerstag, 21.06.2018
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteKontroversBraucht es einen Neustart der Asylpolitik?04.06.2018

BAMF-Skandal und Streit um AnkerzentrenBraucht es einen Neustart der Asylpolitik?

Innenminister Seehofer steht gewaltig unter Druck. In der Affäre um Missstände in der Bremer Asylbehörde sind weiter viele Fragen ungeklärt. Teile der Opposition fordern einen Untersuchungsausschuss.

Moderation: Stefan Heinlein

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Imago | Schöning)
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Imago | Schöning)
Mehr zum Thema

Die Folgen des BAMF-Skandals Zwischen Aufklärung und Untersuchungsausschuss

Ulla Jelpke (Linkspartei) "Das ist jetzt ein Fall für die Justiz"

Diskussion um Ankerzentren Kretschmer erhofft sich schnellere Asylentscheidungen

BAMF-Affäre Das Chaos einer Behörde wird fortgesetzt

Anerkennung von Flüchtlingen Neue Vorwürfe gegen BAMF-Außenstellen

Nun will Horst Seehofer einen Masterplan für schnellere Asylverfahren und konsequentere Abschiebungen präsentieren. Die Einrichtung der Ankerzentren ist jedoch umstritten. Seehofers Flüchtlingsprobleme - Braucht es nach dem BAMF-Skandal einen Neustart der Asylpolitik?

Gesprächsgäste:

  • Luise Amtsberg, flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion
  • Gottfried Curio, innenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion
  • Marian Wendt, CDU MdB, Mitglied im Innenausschuss

Hörerinnen und Hörer sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk