• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 01:10 Uhr Hintergrund
StartseiteSport am Wochenende"Ein absolutes Ausnahmetalent"18.03.2017

Biathletin Laura Dahlmeier"Ein absolutes Ausnahmetalent"

Laura Dahlmeier ist in dieser Saison nicht zu stoppen - nachdem die Biathletin gestern einen Sieg im Sprint zwar verpasste, holte sie heute in Oslo die kleine Kristallkugel in der Verfolgung. ARD-Sportreporter Thomas Kunze glaubt, dass sie auch morgen beim Massenstart wieder erfolgreich sein wird. "Sie ist eine Ausnahmeerscheinung", sagte er im DLF.

Thomas Kunze im Gespräch mit Astrid Rawohl

Die Biathletin Laura Dahlmeier mit der kleinen Kristallkugel (imago sportfotodienst)
Laura Dahlmeier gewann beim Biathlon-Weltcup-Saisonfinale in Oslo in der Verfolgung die kleine Kristallkugel. (imago sportfotodienst)
Mehr zum Thema

Biathlon "Für die Deutschen lege ich meine Hand ins Feuer"

Gleichzeitig sei es nicht erstaunlich, dass Dahlmeier gestern auch mal einen Sieg verpasst habe. "So ein kleiner Körper ist nach einer WM mit fünf Goldmedaillen und neun Weltcups auch mal müde", so Kunze. "Das wäre ja sonst von einem anderen Stern." Der Massenstart morgen sei allerdings eine Prestigeveranstaltung, bei der auch der norwegische König im Publikum sitzen wird - das werde Dahlmeier anspornen. "Sie ist nicht nur ehrgeizig, sondern auch Sportler-eitel. Ein Sieg morgen würde bis zum Start der neuen Saison in Erinnerung bleiben". 

Nächster Weltcup in Russland?

Mit Spannung blickt Kunze auf die Entscheidung des Biathlon-Weltverbandes IBU hinsichtlich des Biathlon-Weltcup-Finales 2018 in Russland. Die WM 2021 wurde den Russen wegen des Doping-Skandals bereits entzogen. "Wenn der Verband das Weltcup-Finale, das schon vorher stattfinden wird, nicht entzieht, wäre das sinnbefreit," so Kunze. Ihn stimme zuversichtlich, dass die Athleten sehr hartnäckig seien.

Das gesamte Gespräch können Sie nach Ausstrahlung sechs Monate in unserer Mediathek nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk