Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:18:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Bilaterale BeziehungenAthen und Ankara wollen sich näher kommen

Der griechische Premierminister Alexis Tsipras (R) mit seinem türkischen Amtskollegen Binali Yildirim nach Gesprächen in Athen am 19i. Juni 2017. (AFP / LOUISA GOULIAMAKI)
Der griechische Premierminister Alexis Tsipras (R) mit seinem türkischen Amtskollegen Binali Yildirim nach Gesprächen in Athen (AFP / LOUISA GOULIAMAKI)

Griechenland und die Türkei streben eine bessere Zusammenarbeit an.

Dies kündigten die Regierungschefs beider Staaten, Tsipras und Yildirim, nach einem Treffen in Athen an. Griechenland und die Türkei müssten die zwei Säulen der Bekämpfung des Terrorismus im östlichen Mittelmeer sein, hieß es. Neben den Problemen um Hoheitsrechte in der Ägäis zwischen ihren Ländern müsse auch die Teilung Zyperns überwunden werden, betonten die Politiker. Tsipras verteidigte zudem eine nicht erfolgte Auslieferung von acht mutmaßlichen türkischen Putschisten. Diese waren im Juli vergangenen Jahres nach Griechenland geflohen und hatten dort Asyl beantragt. Die griechische Justiz lehnte ihre Überstellung mit der Begründung ab, sie erwarte in der Türkei kein gerechter Prozess.