Börse

Hier finden Sie noch bis Ende 2013 in Textform die bislang als Audio-Beitrag angebotene "Börse am Morgen" mit dem Blick auf die internationalen Aktienmärkte. Ab 2014 ist diese Sendung eingestellt und wird auch nicht mehr online angeboten. Börsenberichte sendet der Deutschlandfunk wochentags um 7:35 und 8:35 Uhr in den "Informationen am Morgen". Wir empfehlen darüber hinaus unsere Sendungen "Wirtschaft am Mittag" und "Wirtschaft und Gesellschaft".

Nächste Sendung: 22.04.2014 07:35 Uhr

Sendung vom 31.12.2013

Sendung vom 28.12.2013

Sendung vom 27.12.2013

Sendung vom 23.12.2013

Sendung vom 20.12.2013

Sendung vom 18.12.2013

Sendung vom 17.12.2013

Sendung vom 14.12.2013

Sendung vom 13.12.2013

Sendung vom 12.12.2013

Sendung vom 11.12.2013

Sendung vom 10.12.2013

Sendung vom 07.12.2013

Sendung vom 06.12.2013

Sendung vom 05.12.2013

Sendung vom 04.12.2013

Sendung vom 03.12.2013

Sendung vom 28.11.2013

Sendung vom 27.11.2013

Sendung vom 26.11.2013

Sendung vom 22.11.2013

Sendung vom 21.11.2013

Sendung vom 20.11.2013

Sendung vom 19.11.2013

Sendung vom 16.11.2013

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Wirtschaft am Mittag

QuartalsberichtSAP kämpft mit dem starken Euro

Kleine Plastikfiguren stehen vor dem Logo von SAP

Die Cloud-Anbieter erleben derzeit einen Boom. Der Waldorfer Software-Konzern SAP verzeichnete im Geschäft mit Mietsoftware aus dem Internet einen Umsatzzuwachs, blieb aber bei Umsatz und Gewinn für das erste Quartal hinter den Erwartungen der Analysten zurück - auch aufgrund des starken Euros.

 

Wirtschaft und Gesellschaft

BulgarienDer große Bruder Russland

Blick auf die Alexander-Newski-Kathedrale in Sofia, eines der Wahrzeichen der bulgarischen Hauptstadt

Bulgarien hängt vollständig am russischen Energietropf. Eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland wären deshalb für das ärmste EU-Mitglied fatal. Die Annexion der Krim bringt für das Land noch andere Nachteile.

 

Wirtschaftspresseschau

Wirtschaftspresseschau Donnerstag, 17. April 2014 13:55 Uhr

Deutschlandfunk - die Wirtschaftspresseschau. Die Kommentatoren befassen sich heute mit dem gedämpften Wachstum in China, der Insolvenz des Modeherstellers Strenesse und der geplanten Krankenhaus-Reform.