• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell
StartseiteSprechstundeIch hasse dich, ich liebe dich11.04.2017

Borderline-PersönlichkeitsstörungIch hasse dich, ich liebe dich

Extreme Stimmungsschwankungen, impulsives Verhalten, dauerhafte Probleme im Umgang mit anderen Menschen, Selbstverletzungen - all das sind mögliche Symptome der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Zwischen ein und fünf Prozent aller Menschen leiden an ihr, Frauen etwas häufiger als Männer.

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Immer mehr Kritiker behaupten, die Substanzen von Psychopharmaka würden nicht wirken. (imago)
Die Borderline-Persönlichkeitsstörung - ein Leiden mit vielen Facetten (imago)
Mehr zum Thema

Musiktherapie für psychisch Kranke Wenn Töne heilen

Verlorene Jugend Die Probleme von Kindern psychisch kranker Eltern

Reportage Der Alltag mit einem psychisch kranken Elternteil

Borderline-Trialog Kontakt- und Informationsstelle

Erste Symptome treten zwar oft bereits in der Jugend oder im jungen Erwachsenenalter auf, daraus zu schließen, es gebe die typische Borderline-Persönlichkeit, ist aber falsch. Das Leiden hat viele Facetten.

Je nach Intensität der Symptome verordnen Mediziner Psychopharmaka, zum Einsatz kommen aber auch psychotherapeutische Methoden wie die Verhaltens-, Sozial- und Gruppentherapie.


Studiogast:

  • Prof. Alexandra Philipsen, Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Oldenburg


Kurzinformationen:
   

Borderline: Eine junge Frau erzählt (Mirko Smiljanic)

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Einschlafprobleme bei Kindern - Eingreifen oder nichts tun?
Gespräch mit Prof. Angelika Schlarb von der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft der Universität Bielefeld

Harnwegsinfektionen: Sexuell übertragene Meningokokken lösen immer häufiger die unangenehme Infektion aus
Ein Kollegengespräch mit Martin Winkelheide

Radiolexikon Gesundheit:

Der besondere Fall: Sarkoidose (Mirko Smilanic)

Gerne können Sie sich beteiligen: Hörertelefon: 00 800 - 44 64 44 64 und E-Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk