• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 13:30 Uhr Nachrichten
StartseiteComputer und Kommunikation"Es gibt ein Marktversagen"31.05.2014

Breitband-Ausbau"Es gibt ein Marktversagen"

Es gebe eine große Diskrepanz in Deutschland zwischen den Zielen für den Breitbandausbau und der nicht vorhandenen Finanzierung, sagte Robert Henkel, EU-Koordinator für den Breitband-Ausbau, im DLF. Dabei müsse der Staat vor allem die Probleme im ländlichen Raum selbst angehen.

Robert Henkel im Gespräch mit Maximilian Schönherr

Im Vordergrund ein Router für das Internet, im Hintergrund Kühe auf einer Weide, aufgenommen bei Bücheloh. Der Ausbau der Breitbandversorgung auf dem Land läuft nur schleppend. Schnelles Internet ist oft nur in Ballungsgebieten verfügbar. (picture alliance / dpa / Michael Reichel)
Der Ausbau der Breitbandversorgung auf dem Land läuft nur schleppend. (picture alliance / dpa / Michael Reichel)
Weiterführende Information

Auf dem Land fehlt schnelles Internet (Deutschlandfunk, Hintergrund, 06.03.2014)

Henkel betonte, die Breitband-Infrastruktur sei fundamental für die moderne Gesellschaft. "Sie hat die gleiche Bedeutung wie die Wasserversorgung oder die Stromversorgung heutzutage."

Das komplette Gespräche können Sie mindestens fünf Monate lang in unserem Audio-On-Demand-Angebot nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk