• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund
Dossier: Brexit (picture alliance / dpa / Deutschlandradio / Federico Gambarini)

Am 23. Juni 2016 haben die Briten in einem Referendum für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union gestimmt. Damit könnte die EU eines ihrer ältesten und mächtigsten Mitglieder verlieren - und das könnte nicht die einzige Folge sein.

Britische Fahnen und im Hintergrund Big Ben (AFP / Daniel Leal-Olivas)

Brexit-GesetzDie Revolution wird ins Parlament verlagert

Das von der britischen Regierung ins Parlament eingebrachte EU-Ausstiegsgesetz umfasst ganze zwei Sätze. Für ein solches Fundamentalereignis wie den Brexit sei das schon arg lapidar, kommentiert Friedbert Meurer. Das britische Volk habe sich für den Brexit entschieden. Wie er aussehen wird, sollte das Parlament nicht die Premierministerin alleine entscheiden lassen.

Weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk