• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt












Wiederentdecktes Werk "Man merkt, dass es Whitman nicht ganz ernst war mit diesem Buch"

Die Wiederentdeckung eines frühen Romans des amerikanischen Dichters Walt Whitman war eine echte Überraschung. Dass der amerikanische Nationaldichter dieses Werk später lieber vergessen wollte, sei aus biografischer Sicht verständlich, sagte der Übersetzer Jürgen Brôcan im Dlf. Betrachte man das Buch unabhängig davon, seien die Skrupel eigentlich unverständlich.



















KritikergesprächBerliner Milieustudie und humorvoller Wissenschaftsroman

Die Kritiker Tobias Lehmkuhl und Katharina Teutsch diskutieren zwei kurze, aber literarisch herausragende Romane dieses Frühjahrs: "Ein Mann, der fällt" von Ulrike Edschmid und Christine Wunnickes "Katie". Der eine begeistert die beiden als literarische Studie über ein bestimmtes Berliner Milieu - der andere, ein Wissenschaftsroman, weil er zugleich hintersinnig und komisch daherkommt.

Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 30.06.2017 16:10 Uhr

Büchermarkt
Aus dem literarischen Leben

Christoph Haacker im Gespräch über georgische Literatur

Am Mikrofon: Jan Drees
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Büchermarkt" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Rezensionen von A bis Z

Blick in ein Bücherregal einer Bücherei (Stock.XCHNG / Paul Ijsendoorn)

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk