• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:05 Uhr Klassik-Pop-et cetera
StartseiteNachrichten vom 30.11.2016Regierung will mehr Wohnungsbau in der Stadt

Bundeskabinett Regierung will mehr Wohnungsbau in der Stadt

Auf der Baustelle eines Wohnungsneubaus im Jahr 2014 in Berlin sind Rohbauten und Kräne zu sehen. (picture alliance / dpa / Daniel Naupold)Eine Baustelle in Berlin (Archivbild) (picture alliance / dpa / Daniel Naupold)

In deutschen Innenstädten soll künftig dichter und höher gebaut werden dürfen.

Die Bundesregierung brachte dazu ein Paket von Änderungen in Verordnungen und im Baugesetzbuch auf den Weg. Kommunen sollen sogenannte urbane Gebiete festsetzen können, in denen flexibler und dichter gebaut werden darf als bisher. Auch der Lärmschutz ist in der neuen Kategorie nicht so streng wie derzeit in Wohn- oder Mischgebieten.

Außerdem plädiert die Ministerrunde für neue Pläne zur Versorgung der Bevölkerung in Katastrophenfällen. Dem Gesetzentwurf zufolge können Bauernhöfe oder andere Lebensmittelbetriebe beschlagnahmt werden, um die Ernährung der Bevölkerung sicherzustellen.

Weitere Nachrichten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk