Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

BundestagDrei Bundeswehrmissionen verlängert

Die Korvette "Ludwigshafen am Rhein" beteiligt sich an der EU-Operation "Sophia" vor Libyen (dpa/picture alliance/Bernd Wüstneck)
Die Korvette "Ludwigshafen am Rhein" beteiligt sich an der EU-Operation "Sophia" vor Libyen (dpa/picture alliance/Bernd Wüstneck)

Der Bundestag hat das Mandat für den Bundeswehreinsatz im Mittelmeer um ein Jahr verlängert.

Ziel der EU-Mission "Sophia" ist der Kampf gegen Schleuser und Waffenschmuggler vor der libyschen Küste. Auch die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot gehört zur Aufgabe des EU-Verbands. Ebenfalls verlängert wurde die Bundeswehrmission vor der Küste des Libanon, wo der Waffenschmuggel durch die Hisbollah-Miliz unterbunden werden soll. Auch die bereits seit 19 Jahren andauernde KFOR-Mission im Kosovo erhielt ein neues Mandat. Hier sind bis zu 800 deutsche Soldaten im Einsatz, um den Friedensvertrag aus dem Jahr 1999 abzusichern.

Diese Nachricht wurde am 16.06.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.