Campus & Karriere

Nächste Sendung: 23.05.2015 14:05 Uhr

Das Bildungsmagazin
Schreckgespenst TTIP - bedroht das Freihandelsabkommen die deutsche Bildungslandschaft?
'Campus & Karriere' fragt: Was ist dran an der TTIP-Angst? Wird das Freihandelsabkommen den deutschen Bildungssektor verändern? Und wenn ja: wie? Sind deutsche Qualitätsstandards im Bildungsbereich bedroht? Oder ist die Angst vor TTIP unbegründet?

Gesprächsgäste:
Dr. Hans-Jürgen Blinn, Beauftragter des Bundesrates im Handelspolitischen Ausschuss für Bildungs- und Kulturdienstleistungen des Europäischen Rates in Brüssel
Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates
Prof. Dr. Peter Weber, Leiter der privaten SRH-Hochschule Calw
Am Mikrofon: Benedikt Schulz

Beiträge:
TTIP-Verhandlungen
Wer verhandelt da mit wem worüber? Korrespondentengespräch

Deutschlandweiter Tag gegen TTIP
Was befürchten die Kritiker?

Eine Sendung ohne Hörerbeteiligung

Seit die USA und die EU über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP verhandeln, ist die Skepsis in der deutschen Bevölkerung groß. Eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung sagt: mehr als ein Drittel der deutschen Bevölkerung hält TTIP für eine schlechte Idee. Viele befürchten, dass der Vertrag uns Deutschen sinkende Qualitätsstandards beschert.

Sendung vom 22.05.2015

Sendung vom 21.05.2015

Sendung vom 20.05.2015

Sendung vom 19.05.2015

Sendung vom 18.05.2015

Sendung vom 16.05.2015

Sendung vom 15.05.2015

Sendung vom 13.05.2015

Sendung vom 12.05.2015

Sendung vom 11.05.2015

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Campus und Karriere" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Wissen

FledermäuseGefühlvolle Flügel

Fledermaus in Ghana. (picture alliance / dpa / Foto: Florian Gloza-Rausch/uni Bonn/no)

Fledermäuse sind kurios: Sie fliegen nicht mit Flügeln aus Federn, sondern aus Haut, und hängen am liebsten kopfüber in ihren Verstecken. US-Forscher haben nun versucht, eine weitere Besonderheit der Tiere zu verstehen: Ihr Gefühl für die Lüfte, das ihnen blitzschnelle Wendemanöver ermöglicht.

LebensmitteldesinfektionNeue Plasmakanone als Mikrobenschreck

Ein EHEC-Erreger in einer Petrischale (picture alliance / dpa - Marius Becker)

Im Frühjahr 2011 beherrschte die EHEC-Epidemie in Deutschland die Schlagzeilen: Mehr als 3.800 Menschen steckten sich mit dem gefährlichen Darmkeim an, 53 starben infiziert durch verseuchte Lebensmittel. Ein neues Desinfektionsverfahren basiert auf Plasma, einem elektrisch geladenen Gas.

Neuentwicklung FiFiFahrerloses Transportfahrzeug mit Gestensteuerung

Reifemeister Wilfried Heinatschel holt mit dem Gabelstapler eine Palette Kartons mit Costa Rica-Bananen aus der Reifekammer der Atlanta-Gruppe in Bremen (Foto vom 18.01.2006) (dpa / picture alliance / Ingo Wagner)

Lagerarbeit ist oft noch Handarbeit: Mit Hubwagen oder Ameisen laden Arbeiter Paletten auf, Kisten oder Pakete. Automatische Systeme sollen diese Arbeit erleichtern, doch die meisten brauchen eine teure Steuerung. Entwickler vom Karlsruher Institut für Technologie haben jetzt ein Gefährt für die Lagerarbeit entwickelt, dass mit Hilfe von Gesten gesteuert wird.