Campus & Karriere

Nächste Sendung: 22.10.2014 14:35 Uhr

Ein Smartphone-Bildschirm mit Apps

Studienstart digital - die Serie in Campus und Karriere

Literaturrecherche am Smartphone, digitaler Zettelkasten, oder Textverarbeitung in der Cloud. Online-Tools und Apps erleichtern den Studienalltag. Das Angebot an kostenpflichtigen und kostenlosen Programmen ist riesig - welche digitalen Werkzeuge sind wirklich nützlich?

Sendung vom 21.10.2014

Sendung vom 20.10.2014

Sendung vom 17.10.2014

Sendung vom 16.10.2014

Sendung vom 15.10.2014

Sendung vom 14.10.2014

Sendung vom 13.10.2014

Sendung vom 10.10.2014

Sendung vom 09.10.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Campus und Karriere" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

PISAplus

Bildung im Vollzug Wie funktioniert Schule hinter Gittern?

Zwei Gefangene gehen am 18.09.2012 in Betreuung eines Justizangestellten über das Gelände der Untersuchungs- und Jugendhaftanstalt Berlin-Tegel.

Die Grundrechenarten wiederholen, üben wie man eine Bewerbung schreibt und der Hauptmann von Köpenick - das Curriculum in einer Justizvollzugsanstalt sieht nicht anders aus als an vielen Schulen in ganz Deutschland. Die Umstände sind aber natürlich andere, wenn Schüler gleichzeitig Insassen sind.

Bildung im Strafvollzug Lernen hinter Gefängnismauern

LesenScannen oder schmökern - Wie lesen wir in Zukunft?

Eine junge Frau schaut auf ihr Mobiltelefon, während sie in einem Cafe sitzt.

Anlässlich der Frankfurter Buchmesse will PISAplus einen Blick in die Zukunft des Lesens wagen und fragt: Wie lesen wir heute, auf Papier oder auf Bildschirm? Scannen oder schmökern wir? Und wie werden wir in Zukunft lesen?

 

Wissen

HandprothesenElektroden verleihen neues Feingefühl

Ein Mann hebt mit einer Armprothese einen Ball vom Boden auf.

Die Beweglichkeit einer Hand nachzuahmen ist für die Hersteller von Handprothesen die größte Herausforderung. Nun haben Göteborger Forscher ein System entwickelt, bei dem die Prothese von implantierten Elektroden gesteuert wird. Damit lässt sich die Hand sehr viel präziser steuern.

ExzellenzinitiativeKooperation statt Wettbewerb

Außenansicht eines Universitätsgebäudes bei Nacht mit hellerleuchteten Fenstern, im Vordergrund der Schriftzug "Universität".

Welche Auswirkungen hat die Exzellenzinitiative auf die deutsche Hochschullandschaft gehabt? Das wird derzeit evaluiert. Stefan Hornbostel vom Institut für Qualitätssicherung hat den harten Wettbewerb beobachtet und spricht sich dafür aus, langfristig auf Kooperationen zwischen den Hochschulen zu setzen.

StudieVolkskrankheit Schmerz

Ein junge Frau mit Verspannungen und Schmerzen im Halswirbelbereich.

Wie viele Deutsche leiden dauerhaft unter Schmerzen und wie zufrieden sind chronisch Schmerzkranke mit ihrer Behandlung? Das sollten Studienergebnisse zeigen: 2.500 Teilnehmer wurden im Rahmen einer Querschnittsstudie befragt. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.