Campus & Karriere

Nächste Sendung: 02.10.2014 14:35 Uhr

Sendung vom 01.10.2014

Sendung vom 30.09.2014

Sendung vom 29.09.2014

Sendung vom 26.09.2014

Sendung vom 25.09.2014

Sendung vom 24.09.2014

Sendung vom 23.09.2014

Sendung vom 22.09.2014

Sendung vom 19.09.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Campus und Karriere" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

PISAplus

BegabtenförderungGeförderte Schwache - gelangweilte Starke

Unterricht an der Heinz-Brandt-Sekundarschule in Berlin-Weißensee.

PISA, Iglu und Co. machen es deutlich: Schüler in Deutschland werden im internationalen Vergleich besser. Allerdings nur die Schwachen. Besonders begabte Schüler seien hingegen zunehmend unterfordert, kritisieren Lehrervertreter und Bildungsforscher. Die Schwachen würden nicht gestärkt, wenn die Starken gebremst würden.

Hochbegabtenförderung Kein einheitliches Konzept für die Berliner Schulen

AusbildungViele Hochbegabte sacken schulisch ab

Grundschüler aus der Klasse 3 a der Nils-Holgersson-Grundschule in Schwerin tippen am Donnerstag (06.10.2011) englische Vokabeln in die Computertastatur. Surfen, chatten, twittern, skypen - Kinder und Jugendliche sind meist viel fixer mit dem Computer als ihre Lehrer und Eltern. Zum medialen Training sollte der PC normales Arbeitsmittel im Unterricht werden, fordern Schüler- und Elternvertreter.

Hochbegabte haben es oft schwer, werden gemobbt und langweilen sich im Schulalltag. Viele Lehrer wissen nicht, was sie mit diesen Schülern anfangen sollen. In Münster gibt es das internationale Zentrum für Begabungsforschung - dort werden Hochbegabte beraten.

 

Wissen

Inklusion in Rheinland-PfalzHerausforderung für Lehrer

Ein Schulkind steht vor einer Tafel, auf der das Wort "Inklusion" geschrieben steht.

Viele Lehrer fühlen sich auf die neue Herausforderung der Inklusion unzureichend vorbereitet. Der Verband Bildung und Erziehung hat in Rheinland-Pfalz eine Lehrerfortbildung zum Thema angeboten, die 15 Workshops waren schnell ausgebucht.

Jungfernfahrt in JapanErster Hochgeschwindigkeitszug der Welt nimmt Betrieb auf

Ein Shinkansen fährt in den Bahnhof von Tokio ein (16 September 2013).

Vor 50 Jahren, am 1. Oktober 1964, wurde er pünktlich zu den 18. Olympischen Spielen in Betrieb genommen. Der Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen fuhr bis zu 320 Kilometer schnell und katapultierte Japan in die Gemeinschaft der industrialisierten Länder.

UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung"Da gibt es noch einiges zu tun"

Ein Mikroskop

Die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" geht in diesem Jahr zu Ende. Vor allem im Bereich der Kitas und Schulen habe diese Periode Früchte getragen, sagte Gerhard de Haan, Professor für Zukunfts- und Bildungsforschung, im DLF. Bei Hochschulen sei das leider anders.