• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute
StartseiteVerbrauchertippLangfristige Geldanlagen für Einsteiger13.03.2017

Chancen auf Kursgewinne statt NiedrigzinsenLangfristige Geldanlagen für Einsteiger

Egal ob Sparbuch, Tagesgeldkonto oder Festgeld: Zinsen bringen die klassischen Geldanlagen kaum noch ein - oder die Erträge werden von der Inflationsrate gleich wieder aufgefressen. Viele Verbraucher sind deshalb frustriert, denn das Geld auf der Bank wird auf diese Art eher weniger als mehr.

Fünfteilige Serie im "Verbrauchertipp"

Geldscheine und Münzen stecken in einem Strumpf. (picture alliance / dpa / Thomas Eisenhuth)
Ein Sparstrumpf voller Geld (picture alliance / dpa / Thomas Eisenhuth)

Seit dem Debakel mit der vermeintlichen "Volksaktie" der Deutschen Telekom sind viele Verbraucher vorsichtig geworden und misstrauen den Finanzmärkten. Dabei lassen sich mit der richtigen Strategie die Risiken minimieren und trotzdem langfristig solide Erträge einfahren. Doch wie gelingt der Einstieg? Wie setze ich mein Depot richtig zusammen? Welches Startkapital brauche ich? Und was mache ich, wenn die Kurse fallen? Das erklärt der Verbrauchertipp ab dem 13. März in einer fünfteiligen Serie.

Montag, 13.03.2017
Der richtige Einstieg auch mit kleinem Geld

Dienstag, 14.03.2017
Das richtige Depot: Konto für Aktien und Wertpapiere

Mittwoch, 15.03.2017
Grundwissen Fonds: Lukrative Geldanlagen für Faule?

Donnerstag, 16.03.2017
Nur für Fortgeschrittene: Aktien und Anleihen direkt kaufen

Freitag, 17.03.2017
Leben mit Fonds und Aktien: Keine Panik wenn die Kurse fallen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk