• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 13:00 Uhr Nachrichten
StartseiteChaos Communication Congress 2016
Chaos Communication Congress (picture alliance / dpa / Bodo Marks)

Der 33. Chaos Communication Congress (33C3) ist eines der weltweit größten Hackertreffen und findet in diesem Jahr vom 27. bis 30. Dezember 2016 im Congress Center Hamburg statt. Sein Motto lautet: "Works For Me".

Behind the scenesDer DLF vom 33C3 aus Hamburg

Der Deutschlandfunk berichtete vier Tage live vom 33. Chaos Communication Congress, einem Kongress der Superlative. Wer wollte, konnte uns dabei vor Ort über die Schulter schauen. Für die Daheimgebliebenen haben wir hinter unsere eigenen Kulissen auf #33C3 geschaut.

DatensicherheitPhilippe Lin über die Sicherheit von Pagern

Pager – die gibt es immer noch. Und sie werden sogar in ausgesprochen sensiblen Bereich in Kliniken, bei der Feuerwehr und in Sicherheitsbereichen eingesetzt. Philippe Lin von TrendMicro erläutert im Gespräch mit Peter Welchering auf dem #33C3, welche Risiken hier bestehen.

PasswörterDaniel Fett und Guido Schmitz über die Gefahren des Single-Sign-On

Sie wollen es Ihren Kunden leicht machen: Viele Webportale bieten an, sich über Facebook, Google oder andere Drittanbieter schnell und einfach einzuloggen. Dieses Single-Sign-On genannte Verfahren der schnellen Nutzeranmeldung ist allerdings nicht ganz ohne Gefahren. Daniel Fett und Guido Schmitz von der Universität Trier haben auf dem #33C3 eine Sicherheitslücke aufgedeckt.

WhistleblowerRobert Tibbo und Sönke Iwersen über Asyl für Edward Snowden

"Die deutsche Regierung sollte Herrn Snowden Asyl gewähren", fordert Robert Tibbo. Er ist der Rechtsanwalt, der Edward Snowden in Hongkong beraten hat. Gemeinsam mit Sönke Iwersen, der die Geschichte der entscheidenden Tage von Snowden in Hongkong aufgeschrieben hat, erläuterte er seine Forderung.

Behind the scenesDas Telefonsystem

Bis zu 12.000 Teilnehmer werden erwartet – und wollen auch per Telefon miteinander kommunizieren. Damit das funktioniert, hat die Eventphone-Gruppe das gesamte CCH-Kongresszentrum mit einem eigenen Telefonnetz ausgestattet. Ein Rundgang mit Sascha Ludwig.

SicherheitstestVincent Haupert über die Sicherheit beim Fin-Tech N26

Der Wissenschaftler Vincent Haupert von der Universität Erlangen-Nürnberg hat auf dem #33C3 demonstriert, wie man mit der Banking-App der Start-Up-Bank N26 jede Menge Schindluder treiben und sie für unberechtigte Transaktionen benutzen kann.

Kongress-FundstückeDie BlinkenArea “Bastelecke”

Die BlinkenArea ist einer einer der Bastelecken auf dem 33. Chaos Communication Congress. 

Behind the scenesDas Netzwerk auf dem #33C3

Nahezu der Chaos Communication Congress ist in Eigenregie organisiert und aufgebaut. Dazu gehört nicht nur die Telefonanlage, sondern natürlich auch das gesamte Netzwerk im Haus – ob verkabelt oder kabellos. Eine Tour mit Leon und Kay vom Network Operation Center (NOC).

DatenUlrich Kerner über den Whistleblower-Paragraphen

Als Whistleblower-Paragraph ist der §202d StGB bekannt geworden: Journalisten und Juristen haben gegen diese Strafrechtsnorm zur Datenhehlerei protestiert. Der Rechtsanwalt Ulrich Kerner führt gegenwärtig eine Verfassungsbeschwerde dagegen. Warum er das tut, erläutert er im Gespräch mit Peter Welchering.

Kongress-FundstückeLock Picking

Wir haben uns auf dem #33C3 ein wenig umgeschaut und wollen ein paar der Angebote und Aktionen zeigen. Zum Beispiel werden hier nicht nur digitale Dinge wie Computer oder Software, sondern auch Sachen aus der analogen Welt gehackt – nämlich Schlösser beim Lock Picking.

DLF @ 33C3Datenaktivist padeluun über Fake News

Fake News sind so alt wie die Menschen, aber sie konnten noch nie so schnell verbreitet werden. Mit padeluun von Digitalcourage e. V. hat Peter Welchering sich über Fake News und wie man sie bekämpft, unterhalten.

US-Datenschutz-OrganisationJustiziar Opsahl über Hintertüren der Verschlüsselung

Nach dem Terroranschlag in San Bernadino 2015 wollte das FBI Apple dazu zwingen, das iPhone eines Täters zu knacken. Der Konzern lehnte ab. Der Justiziar der US-Datenschutz-Organisation Electronic Frontier Foundation, Kurt Opsahl, stellt im DLF-Interview einen zunehmenden Druck der Politik auf IT-Unternehmen fest, in ihre Produkte Hintertüren für den Staat einzubauen.

DLF @ 33C3Daniel Lücking über Drohnen und die Infrastruktur dahinter

Über die Infrastruktur und die Leute, die hinter den Drohnen stecken, sprach Peter Welchering mit dem Internet-Aktivisten Daniel Lücking auf dem #33C3. Auch die Drohnenprojekte der Bundeswehr und der problematische Einsatz von anderen unbemannten Systemen sind Thema.

Der DLF auf dem 33C3Wir starten in den ersten Tag

In diesem Jahr berichten wir an vier Tagen live vom 33. Chaos Communication Congress. Hier ein erster Eindruck vom Hackertreffen in Hamburg.

Computer und Kommunikation

Forschung aktuell bei Twitter

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk