• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 02:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteForschung aktuellTierschutz für jedermann30.04.2015

Citizen ScienceTierschutz für jedermann

Am heimischen Computer kurze Aufnahmen von Kamerafallen aus 14 afrikanischen Ländern anschauen - und so Forschern dabei helfen, das Verhalten, die Verbreitung und die Gefährdung von Schimpansen und anderen Wildtieren zu studieren. Dazu ruft das Online-Citizen-Science-Projekt "Chimp&See" auf.

Christophe Boesch im Gespräch mit Lennart Pyritz

Professor Christophe Boesch von der Wild Chimpanzee Foundation (WCF) und Direktor am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig, vor dem Porträt eines Schimpansen (MPI für evolutionäre Anthropologie, Leipzig)
Professor Christophe Boesch, Direktor am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig (MPI für evolutionäre Anthropologie, Leipzig)

An dem Projekt beteiligt sind Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig. Einer der Direktoren dort ist Prof. Christophe Boesch. Er erläutert Chancen und Risiken des Projekts und warum Forscher überhaupt die Hilfe der Bevölkerung brauchen, um Videoclips aus afrikanischen Wäldern auszuwerten?

Das Gespräch können Sie sechs Monate in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk