• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten
StartseiteCorsoLeben und Leben lassen30.05.2014

Corso-GesprächLeben und Leben lassen

Veganismus - so heißt der Lebensstil, der 1944 in London begann und weltweit immer mehr Anhänger gewinnt. Der Dokumentarfilmer Marc Pierschel hat einen Film gedreht über die ethischen, ökologischen und gesundheitlichen Gründe, vegan zu leben.

Marc Pierschel im Gespräch mit Fabian Elsässer

Der Eingang des ersten veganen Vollsortiment-Supermarkts Europas "Veganz" in der Schivelbeiner Straße in Berlin-Prenzlauer Berg mit etwa 6000 Produkten von über 70 Firmen aus aller Welt (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)
Veganer Supermarkt (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

"Ich existiere nicht für Dich, Du nicht für mich" -  sagen die Veganer, wenn sie über Tiere nachdenken. Und ihr Credo lautete nicht nur ihren Mitmenschen, sondern allen Lebewesen gegenüber: "Live and let live" - Leben und leben lassen. Eier, Milch, Honig,  Butter - alles, was von Tieren stammt, gehört nicht mehr auf die Speisekarte.

Das vollständige Gespräch können Sie im Rahmen unseres Audio-on-demand-Angebotes mindestens fünf Monate lang nachhören.

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk