Donnerstag, 18.01.2018
StartseiteMarktplatzSchutz vor Wärme, Kälte und auch Feuer28.09.2017

DämmungenSchutz vor Wärme, Kälte und auch Feuer

Wenn Deutschland seine Klimaschutzziele erreichen will, dann muss im Bereich der Gebäudedämmung mehr passieren: Denn moderne Häuser werden wenig oder gar nicht mehr beheizt und auch bei Altbauten lassen sich die Heizkosten drastisch senken. Welche Dämmstoffe sind auf dem Markt, zu welchen Kosten?

Am Mikrofon: Jule Reimer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Arbeiter sitzt auf einem Bau-Gerüst und montiert Styropor-Platten an einer Hausfassade.  (Armin Weigel / dpa)
Ein Haus wird mit Styropor-Platten gedämmt (Armin Weigel / dpa)

Eine gute Dämmung verbessert außerdem auch im Sommer das Raumklima, indem sie dazu beiträgt, dass die Hitze draußen bleibt. Aber es gilt auch abzuwägen, wo sich die Investition lohnt und wo nicht. Und allzu häufig liegt der Teufel dann im Detail: Wenn Fehler gemacht werden, können Schimmel und schlechte Raumluft die Folge sein. Nicht jeder Dämmstoff ist für jedes Haus geeignet. Die Brandkatastrophe im Grenfell-Tower in London hat zudem auch die Sorge geschürt, welche Dämmstoffe sicher vor Feuer schützen.

Wie wichtig ist die gleichzeitige Heizungssanierung und eine kontrollierte Be- und Entlüftung? Welche Standards gelten, welche Fördermittel gibt es?

Studiogäste

Diese und andere Fragen rund um die Dämmung diskutiert Jule Reimer mit ExpertInnen und HörerInnen.

Hörerfragen sind wie immer willkommen. Die Nummer für das Hörertelefon lautet: 00 800 - 44 64 44 64 und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Informationen und Webseiten zum Thema

Staatliche oder gemeinnützige Internetportale zur Förderung von Dämmung im Gebäudebereich

Internetportale zu Energieberatung und Dämmmaßnahmen

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk