• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 07:15 Uhr Interview
StartseiteComputer und KommunikationDas Digitale Logbuch: Babel-Phisher05.03.2005

Das Digitale Logbuch: Babel-Phisher

Ein Phishing-Spam ist eine Werbemail, die auf eine Webseite leitet, die so tut, als wäre sie eine andere und uns private Informationen abverlangt. Zum Beispiel leitet ein Phishing-Spam auf eine Seite, die sich nennt: "meine.deutsche-bank.de", und dann gibt man "Filiale dreistellig", "Konto siebenstellig", "Unterkonto zweistellig", "Pin-Nummer fünfstellig" und die "Session-TAN für Wertpapieraufträge" ein und führt dann das "Login" mit dem roten Knopf aus. Diese Webseite ist nichts anderes als eine komplette Kopie des html-Kodes der Originalseite, die sie vortäuscht zu sein. Der einzige Unterschied besteht darin, dass unsere Eingaben auf dieser Seite die Daten nicht bei der Deutschen Bank, sondern bei einem Betrüger abliefern.

Von Maximilian Schönherr

Kunstästhetisch und zeitgeschichtlich interessanter sind die Phishing-Spams selber, also welche Tricks die Spammer anwenden, um uns tatsächlich auf diese Fake-Seiten zu lotsen. Hier ist der aktuellste Phishing-Spam, der am vergangenen Donnerstag die Runde machte, offenbar mit einem automatischen Übersetzungsprogramm aus irgendeiner Sprache ins Deutsche übersetzt. Wir zitieren wörtlich:

Betreff: Wertpapier Aktualisierung
Von: betrug@deutsche-bank.de
Datum: 3. März 2005, 17:28:12 –0600

Geehrte Deutsche Bank Abnehmer

Fällig zur letzte Anfälle fort unserer online Bankgeschäft Systeme wir sind dressiert insgesamt Wertpapier Aktualisierung. Bitte einrasten die anbinden beneiden zu Logik nachdein Deutsche Bank online Bankgeschäft abrechnen so wir könnt anreichern es ist Wertpapier.

Bedauernd als beliebig incovenience dieses hat veranlaßte aber wir sind eben schwierig zu sichern unserer Kunden ab Hochstapelei Versuche.

Rita Weiser
Hochstapelei Hundert

© Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Frankfurt am Main

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk