Forschung aktuell / Archiv /

 

"Das ist durchaus ernst zu nehmen"

Gerüchte von der Entdeckung der Higgs-Teilchen verdichten sich

Wissenschaftsjournalist Frank Grotelüschen im Gespräch mit Ralf Krauter

Am LHC in Genf ist man dem Higgs-Boson auf der Spur - oder doch nicht?  (AP)
Am LHC in Genf ist man dem Higgs-Boson auf der Spur - oder doch nicht? (AP)

Physik.- Der LHC in Genf - die größte Teilchenschleuder der Welt - wurde auch deshalb gebaut, um die Existenz der ominösen Higgs-Teilchen nachzuweisen. Internet-Bloggs zufolge steht der Durchbruch jetzt unmittelbar bevor.

Das gesamte Interview können Sie bis mindestens 19. November 2012 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Forschung Aktuell

Magnetic Particle ImagingMagnetbilder aus dem Herzen

(Frank Grotelüschen)

Beim Magnetic Particle Imaging, kurz MPI, werden Nanopartikel in den Körper injiziert und durch starke Magnetfelder sichtbar gemacht. Damit sollen sich eines Tages Gefäße und Tumoren genauer untersuchen lassen. Um das Verfahren weiterzuentwickeln, steht in Hamburg seit Kurzem der weltweit erste kommerzielle MPI-Scanner.

ChemieDie umweltfreundliche Herstellung von Carbonsäuren

Tabletten liegen in einem Glas. Verschreibungspflichtige Medikamente mit dem Wirkstoff Methylphenidat gehören zu den Arzneistoffen mit stimulierender Wirkung, die oft als "Studentendroge" bezeichnet werden. (dpa)

Oktansäure ist häufig Ausgangsmaterial für Seifen, Farbstoffe und Arzneimittel. Sie gehört zur Klasse der Carbonsäuren und ist damit wichtiger Baustein für die Synthesechemie. Bei der Herstellung kommen allerdings bisher umweltschädliche Chemikalien zum Einsatz - Forscher haben nun eine ungiftige Alternative entwickelt.

Open Access und Open Review Fachartikel frei zugänglich