• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 11:05 Uhr Gesichter Europas
StartseiteDossierDas Wohnhaus als Kraftwerk19.06.2009

Das Wohnhaus als Kraftwerk

Wie der Klimawandel die Architektur verändert

Unter Architekten und Planern herrscht Verunsicherung: Die einen wollen weiter machen wie gewohnt, weil Baukunst seit Palladio und Vitruv schon immer schön, nachhaltig und vernünftig war. Die anderen spüren einen Paradigmenwechsel im architektonischen Denken.

Von Dirk Meyhöfer

Wie bauen wir in der Zukunft? (AP)
Wie bauen wir in der Zukunft? (AP)

Einer der Protagonisten, der Darmstädter Architekturprofessor, Manfred Hegger, sieht das "Haus als Kraftwerk, die Stadt als Verbundkraftwerk". Wird die Architektur des nachfossilen Zeitalters durch eine Ansammlung von Technikmonstern beherrscht? Bleibt der Denkmalschutz im Kampf ums Energiesparen auf der Strecke?

Manuskript zur Sendung als pdf oder im Textformat.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk