• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteComputer und KommunikationAVARE soll Nutzerdaten sicherer machen23.01.2016

DatenschutzAVARE soll Nutzerdaten sicherer machen

Mit Angriffen auf alles, was sich in der digitalen Welt irgendwie zu Geld machen lässt, mit dieser Bedrohung leben wir schon seit einiger Zeit. Mit Smartphones und Tablet-Computern ist die Gefahr deutlich größer geworden.

Von Manfred Kloiber

Denn im Speicher unserer mobilen Geräte befinden sich ganz persönliche Daten, die etliche App-Programmierer immer wieder abzuziehen versuchen. Aus unerklärlichen Gründen greifen Apps auf das Adressbuch zu oder legen Datenprotokolle an, die auf dem grauen Markt für Userdaten gewinnbringend verhökert werden können. Für die Nutzer ist oft nicht mehr steuerbar, wem man welche Informationen und welchen Zugriff auf seine Daten erlaubt. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeiten nun an einer Datenmanager-App, die sich genau um dieses Problem kümmern soll. Dr. Stefanie Betz vom KIT stellt AVARE vor.

Das Gespräch können Sie sechs Monate in unserem Audio-on-Demand-ASngebot hören. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk