Montag, 18.06.2018
 
Seit 19:05 Uhr Kommentar
StartseiteHistorische AufnahmenSingen gegen Vorurteile08.03.2018

Der Bass-Bariton Simon Estes Singen gegen Vorurteile

Gershwin: ja, Wagner: nein. Afro-amerikanische Sänger hatten es noch in den 1970er Jahren schwer, in vermeintlich "weißen" klassischen Bühnenrollen Fuß zu fassen. Mit seiner Stimme und seiner Bühnenpräsenz ließ Simon Estes aber alle Vorurteile hinter sich.

Von Klaus Gehrke

Bildnummer: 56871867 Datum: 01.05.1998 Copyright: imago/teutopress Simon Estes (Opernsänger) 05/98 her Mann Musik Gesang Klassik Oper dunkelhäutig dunkelhaarig leger Pullover Jackett sitzend Portrait quer lächelnd klatschend People xsp x0x 1998 quer 56871867 Date 01 05 1998 Copyright Imago Simon Estes Opera singers 05 98 her Man Music Singing Classical Opera dark-skinned dark haired casual Sweater Jacket seated Portrait horizontal smiling klatschend Celebrities xsp x0x 1998 horizontal (imago stock&people)
Der Bass-Bariton Simon Estes (imago stock&people)

Bereits 1965 gewann der Bass-Bariton aus dem US-Staat Iowa den internationalen Gesangswettbewerb in München. Im gleichen Jahr erhielt er am Deutschen Opernhaus Berlin ein Engagement und wechselte 1976 an die Oper in Zürich, wo Simon Estes auch seinen Wohnsitz nahm.

1978 trat er als erster afro-amerikanischer Sänger bei den Bayreuther Festspielen in der Rolle des "Fliegenden Holländers" auf.

Noch während seiner aktiven Karriere engagierte er sich bei mehreren Hilfsorganisationen und ist bis heute ein gefragter Gesangspädagoge. Am 2. März feiert Simon Estes seinen 80. Geburtstag.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk