• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 07:56 Uhr Sport
StartseitePISAplusDer Drang zur Promotion29.08.2009

Der Drang zur Promotion

Von Beratern, Betreuern und Betrügern

Ermittlungen gegen bundesweit rund 100 Uni-Professoren haben die Hochschulszene aufgeschreckt: Die Lehrstuhlinhaber sollen gegen Bezahlung ungeeigneten Kandidaten zum Doktortitel verholfen haben. Das wäre ein klarer Fall von Rechtsbruch. Doch wo verläuft die Grenze?

Moderation: Armin Himmelrath

Promotion bar auf die Hand (AP)
Promotion bar auf die Hand (AP)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

NRW-Wissenschaftsminister: Mit aller Härte gegen Titelkauf

Ab wann ist Promotionsberatung fragwürdig, wann wird sie noch geduldet? Und haben nicht auch angehende Doktoranden das Recht, sich coachen zu lassen?

Bei PISAplus, dem Bildungsmagazin im Deutschlandfunk, diskutieren HörerInnen und Experten über den deutschen Drang zum Doktortitel und über die verschwiegene Szene der Promotionsberater. Woher kommt die offensichtlich vorhandene Nachfrage nach dieser Art von Beratung? Wie lässt sich Missbrauch verhindern? Und warum ermittelt erst jetzt, zwei Jahrzehnte nach dem Auftauchen einschlägiger Anbieter, die Staatsanwaltschaft?

Studiogäste:
Prof. Dr. Johanna Hey, Präsidiumsmitglied Deutscher Hochschulverband
Max Reinhardt, europäisches Doktorandennetzwerk Thesis

Interviews:
Frank Überall: Der aktuelle Stand der Kölner Ermittlungen (Studiogespräch)
Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Ombudsfrau der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Telefoninterview)
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Wissenschafts- und Innovationsminister (Telefoninterview)

Links
Stellungnahme des Hochschulverbands zu den Kölner Ermittlungen gegen 100 Professoren

Interview mit NRW-Wissenschaftsminister Pinkwarte: Mit aller Härte gegen Titelkauf (DLF, 25.8.2009)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk