Sport am Wochenende / Archiv /

 

"Der Fokus liegt nur auf den USA"

Die US-amerikanische Berichterstattung über die Olympischen Spiele ist patriotisch gefärbt

Moritz Küpper im Gespräch mit Astrid Rawohl

Zeitungsstapel (Stock.XCHNG / Natalie Souprounovich)
Zeitungsstapel (Stock.XCHNG / Natalie Souprounovich)

Moritz Küpper, Mitarbeiter der Sportredaktion des Deutschlandfunks, berichtet über das Presseecho US-amerikanischer Medien über die Olympischen Spiele in London. Im Fokus steht dabei einzig und allein das Abschneiden des US-Teams und das Kopf-an-Kopf-Rennen mit China um Platz eins im Medaillenspiegel.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 05. Februar 2013 als Audio-on-demand abrufen.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Sport aktuell

Umstrittene EntscheidungLeichtathletik-WM 2021 findet in Eugene statt

Der jamaikanische Sprinter Usain Bolt (r.) schaut sich nach seinen Mitläufern um. (picture alliance / dpa / Laurent Gillieron)

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat wieder eine umstrittene Entscheidung getroffen und überraschend die Weltmeisterschaft 2021 vergeben: an die US-Stadt Eugene.

Zerstörtes VertrauenBayern-Doc Müller-Wohlfarth schmeißt hin

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Teamarzt vom FC Bayern München (picture alliance / dpa / Marc Müller)

Eskalation im Streit zwischen Trainer Pep Guardiola und Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt: Nach der 1:3-Niederlage gegen Porto in der Champions League hat der medizinische Stab die Brocken hingeworfen.

FußballTransferkönige bangen um Erlöse

Anhänger des FC Porto feiern den Gewinn des UEFA-Champions-League-Finales 2004 (AP Archiv)

Seit Jahren ist der FC Porto, Gegner des FC Bayern München im Champions-League-Viertelfinale, international erfolgreich. Das liegt vor allem an horrenden Transfer-Erlösen. Jetzt ist das Geschäftsmodell der Portugiesen bedroht.