• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop
StartseiteAtelier neuer MusikMelos, Ethos und Memento18.02.2017

Der Komponist Roman BergerMelos, Ethos und Memento

Seit mehr als einem halben Jahrhundert zählt der 1930 in Tschechisch-Teschen geborene, heute in Pressburg lebende Komponist Roman Berger zu den führenden Persönlichkeiten der neuen Musik in der Slowakei. Kennzeichnend für den Tonkünstler und Musiktheoretiker Berger ist ein selten harmonischer Zusammenklang von künstlerischer und moralischer Integrität.

Von Robert Nemecek

Der slowakische Komponist Roman Berger (Robert Nemecek)
Komponist und kritischer Beobachter der slowakischen Neuen Musik : Roman Berger (Robert Nemecek)

Bergers Vorstellung vom Komponieren als Akt radikaler Authentizität gilt auch für den Menschen Roman Berger selbst. Er hielt auch dann noch an seinem komplexen, Techniken der Avantgarde integrierenden Kompositionsstil fest, als man seine Werke nach dem Ende des Prager Frühlings mit einem Aufführungsverbot belegte. Nach seinem Rückzug aus dem Musikleben bleibt der 87-Jährige ein kritischer Beobachter des Musikbetriebs, als welcher er sich in Schrift und Wort für die junge Avantgarde stark macht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk