• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Magazin: Der neue US-Präsident Donald Trump

Aktuell

Donald Trump wegen Russland-Connection unter DruckWatergate 2.0

Falschaussagen, falsche Anschuldigungen, jetzt sogar möglicherweise Landesverrat: Längst gehe es um mehr als nur die Glaubwürdigkeit des US-Präsidenten, kommentiert Thilo Kößler . Es gehe auch um das internationale Ansehen der Vereinigten Staaten . Und deshalb könne es auf den jüngsten Skandal nur eine einzige Antwort geben.

Berichterstattung in den USAErschwerte Arbeitsbedingungen für Journalisten

Für viele US-Journalisten sind die Arbeitsbedingungen unter der neuen US-Regierung mehr als schwierig: Donald Trump twittert lieber als Pressekonferenzen zu geben, von den übrigen Kabinettsmitgliedern ist kaum etwas zu hören, Journalisten werden beschimpft. Aufgeben wollen die Vertreter von "Washington Post" und Co aber nicht.

weitere Beiträge

Hintergründe

weitere Beiträge

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk