• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagAfD-Fraktion zerlegt sich | Wem tut Jamaika am meisten weh?25.09.2017

Der TagAfD-Fraktion zerlegt sich | Wem tut Jamaika am meisten weh?

Tag eins nach der Bundestagswahl - und schon zerlegt sich die AfD. Welche Strategie steckt hinter Frauke Petrys Abschied aus der Fraktion? Außerdem: Wem würde ein Jamaika-Bündnis mehr weh tun. Den Grünen oder der CSU?

Von Ann-Kathrin Büüsker

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die AfD-Politiker Frauke Petry (von links), Jörg Meuthen, Alexander Gauland und Alice Weidel in der Bundespressekonferenz in Berlin (picture alliance/ dpa/ Julian Stratenschulte)
Die AfD-Politiker Frauke Petry (von links), Jörg Meuthen, Alexander Gauland und Alice Weidel in der Bundespressekonferenz in Berlin (picture alliance/ dpa/ Julian Stratenschulte)

Die Medien haben die AfD mit groß gemacht. Das ist seit dem Wahlabend immer wieder zu hören. Ja, es wurden Fehler gemacht, sagt Stefan Koldehoff aus unserer Medienredaktion. Aber er sieht das Ganze vor allem als Chance für die Zukunft zu lernen.
Und das sollten wir schnell tun, denn mit Blick auf die AfD-Fraktion stehen uns noch einige Provokationen ins Haus. Glaubt unser Hauptstadtkorrespondent Stefan Maas. Er sieht Frauke Petrys Austritt aus der Fraktion heute vor allem als machtpolitischen Schachzug.

Steht über allem noch die Frage der Regierungsbildung. Kann eine Jamaika-Koalition tatsächlich funktionieren? Unsere Haupstadtkorrespondentin Barbara Schmidt-Mattern und unser bayrischer Landeskorrespondent Michael Watzke sind da sehr unterschiedlicher Ansicht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk