Dienstag, 12.12.2017
StartseiteComputer und KommunikationGravierende Sicherheitsmängel im WLAN-Portal 15.10.2016

Deutsche BahnGravierende Sicherheitsmängel im WLAN-Portal

Die Deutsche Bahn will in Zukunft mit kostenlosem WLAN in beiden Wagenklassen auch bei jenen Reisenden zu punkten, die dieses Angebot vom Fernbus eigentlich schon lange kennen. Deshalb hat sie in vielen ICEs ein neues WLAN-Zugangssystem installiert. Falk Garbsch alias Nexus vom Chaos Computer Club hat es getestet.

Falk Garbsch im Gespräch mit Manfred Kloiber

Reisender am Laptop im ICE (dpa picture alliance / Robert B. Fishman)
Die Bahn macht mobil: Informationen der Reisenden können mangels ausreichender Sicherheitsstandards beim neuen WLAN leicht durch die Welt wandern (dpa picture alliance / Robert B. Fishman)
Mehr zum Thema

Nexus-Blog

Digitalisierung bei der Bahn Mit der Smartphone-App zum Sitzplatz

Eine Zugfahrt, die soll ja bekanntlich lustig und auch schön sein. Und wenn es dann auch noch WLAN gibt, dann ist ja alles in Butter - könnte man meinen. Falk Garbsch vom Chaos Computer Club konnte allerdings erhebliche Sicherheitsmängel im neuen System feststellen.

Das gesamte Gespräch können Sie mindestens sechs Monate ab Sendungsdatum in unserer Mediathek nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk