• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser07.01.2012

Die besten 7 Bücher für junge Leser

Die Deutschlandfunk-Bestsellerliste im Januar

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Bücher für junge Leser (picture alliance / dpa (Patrick Pleul))
Bücher für junge Leser (picture alliance / dpa (Patrick Pleul))

Hänsel und Gretel

Von Jacob und Wilhelm Grimm und Lorenzo Mattotti ( Bilder)
Carlsen Verlag, 48 Seiten, 19,90 Euro/ 31,40 Schweizer Franken, ab 5

Mag es auch noch so garstig in diesem Märchen zugehen – Trost spenden seit jeher die Farben der Illustrationen. Nicht so in dieser Fassung des berühmten Märchens. Alles ist hier schwarz. Noch nie wurde der Wald so finster und undurchdringlich gezeichnet wie von diesem italienischen Künstler.


Wo kommen die Worte her?
Neue Gedichte fürKinder und Erwachsene


Herausgegeben von Hans-Joachim Gelberg, mit vielen Illustrationen
Verlag Beltz & Gelberg, 264 Seiten, 19,95 Euro / 31,50 Schweizer Franken, für alle

Diese altersgrenzenüberschreitende Sammlung mit Gedichten von Lyrikerinnen und Lyrikern, quer durch die Jahrzehnte, hat es in sich: Kurzweil, Komik, Gesellschaftskritik, Rätselhaftigkeit wechseln sich ab, dass es eine schiere Lust ist, in dieser Anthologie mit allem was Rang und Namen hat zu stöbern. Gedichte für die ganze Familie.


Spaghetti mit Schokosoße

Von Ruth Löbner und Karsten Teich (Illustration)
Boje Verlag, 189 Seiten, 12,99 Euro / 20,50 Schweizer Franken, ab 10

Joram fiebert der Aufnahmeprüfung für das Musikinternat entgegen. Sein Vater hat indes nichts Besseres zu tun, als ihm seine neue Flamme samt Anhang vorzustellen. Am Ende will die neue »Schwester« dem ohnehin schon gebeutelten Jungen das Internat ausreden! Finde sich einer noch zurecht in dieser Patchworkfamilie! Ein turbulent und humorvoll erzählter Kinderroman.


TRASH

Von Andy Mulligan
Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
Rowohlt Verlag, 253 Seiten, 8,99 Euro / 13,10 Schweizer Franken, ab 13

Was außer Müll kann man schon finden, auf den Müllhalden zur Stadtgrenze Manilas? Raphael, Gardo und Ratte indes finden immer etwas, was sich hier und da verkaufen lässt. Eines Tages machen sie einen ganz großen Fund: eine Tasche mit viel Geld und einem Schlüssel zu einem Schließfach. – Ein gefährliches und packendes Abenteuer nimmt seinen Lauf!


Als gäbe es einen Himmel

Von Els Beerten
Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler
Fischer Verlag, 615 Seiten, 19,95 Euro / 31,50 Schweizer Franken, ab 14

Renée lernt Ward bei einer Orchesterprobe kennen. Beide verlieben sich sehr ineinander. Doch als Ward an die Ostfront geht, um an der Seite der Deutschen gegen die angeblich viel schlimmeren Russen zu kämpfen, wendet sie sich von ihm ab – obwohl sie ihn nach wie vor liebt. Eine ergreifende Geschichte über Liebe und falsche Parteinahmen im Zweiten Weltkrieg. Ein großer Spannungsbogen, erzählt aus der Perspektive belgischer Protagonisten.


Vango
Zwischen Himmel und Erde


Von Timothée de Fombelle
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel und Sabine Grebning, Gerstenberg Verlag, 395 Seiten, 16,95 Euro / 24,80 Schweizer Franken, ab 12

Paris 1934. Ausgestreckt auf den Pflastersteinen vor Notre-Dame wartet der Junge Vango zusammen mit vierzig anderen weiss gekleideten Männern auf seine Priesterweihe. Doch Vangos Vergangenheit holt ihn im letzten Moment ein. Er soll jemanden umgebracht haben. Vango muss fliehen. Es treibt ihn quer durch Europa. – Ein temporeicher, wie ein Film erzählter Jugendroman.


Das ganz und gar unbedeutende Leben der Charity Tiddler

Von Marie-Aude Murail und Philippe Dumas (Illustration)
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
Fischer Schatzinsel, 571 Seiten, 16,95 Euro / 24,80 Schweizer Franken, ab 12

Charity wächst als einziges Kind einer wohlhabenden, aber sehr strengen englischen Familie auf. Das bunte Leben ihrer Cousinen ist für sie unerreichbar. Doch schafft sie sich ihre eigene Welt, in der es lebhafter zugeht als sonstwo. Zuerst entdeckt sie die Liebe zu den Tieren und zu Zeichenstift und Malpapier. – Ein bewegender Roman über eine starke Frau um 1900, inspiriert vom Leben der Beatrix Potter.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk