• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 10:30 Uhr Nachrichten
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDie Cellistin und Komikerin Rebecca Carrington27.08.2011

Die Cellistin und Komikerin Rebecca Carrington

Carringtons bester Freund heißt Joe. Er ist ein ganzes Stück älter als sie, genauer gesagt, mehrere Jahrhunderte. Aber das schadet einem Cello ja bekanntermaßen nicht - ganz im Gegenteil. Die innige Beziehung zwischen Rebecca und ihrem Cello begann, als sie sechs Jahre alt war.

Rebecca Carrington gab ihrem Cello einen Namen. (Deutschlandradio - Bettina Straub)
Rebecca Carrington gab ihrem Cello einen Namen. (Deutschlandradio - Bettina Straub)

Nach ihrem Musikstudium in England und den USA spielte sie in mehreren renommierten Orchestern, gleichzeitig begann sie, als Musik-Kabarettistin aufzutreten und präsentierte 1996 ihre erste eigene Show.

Rebecca Carrington und Joe, das Cello, bekamen später Zuwachs durch den Sänger Collin Brown.

Heute treten die drei mit unterschiedlichen Programmen auf, in denen sie dem Instrument und der eigenen Stimme Töne aus allen Musikgenres entlocken - von Klassik über Jazz über Folklore bis nach Bollywood.

Dass ein Cello und seine Besitzerin zusammen einen grandiosen Dudelsack ergeben können, beweist Rebecca Carrington ebenso wie ihre Musikalität und ihre Vertrautheit mit den großen Komponisten und Musikern der Welt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk