• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt
StartseiteZur DiskussionMöglichkeiten und Grenzen des Arbeitsmarktes02.09.2015

Die Chancen der MigrationMöglichkeiten und Grenzen des Arbeitsmarktes

Die Flüchtlingsproblematik ist das Thema des Jahres. Während viele Kommunen mit einer hohen Zahl von Menschen zu tun haben, die irgendwie untergebracht werden müssen, stellen sich auch grundsätzliche Fragen nach den Bedingungen von gelingender Integration.

Diskussionsleitung: Manfred Götzke

Malik Agachi (Flüchtling) schleift am 15.12.2014 in Berlin in der Werkstatt der CUCULA-Refugees Company for Crafts and Design Möbel ab. Cucula eV. ist ein Modellbetrieb, der Flüchtlinge dabei unterstützt, sich selber eine berufliche Zukunft zu bauen. (picture alliance / dpa / Felix Zahn)
Wie werden Migranten am besten geschult und in die Arbeitswelt integriert? (picture alliance / dpa / Felix Zahn)

Wie werden Migranten am besten geschult und im Bildungssystem erfolgsversprechend eingebracht? Leisten unsere derzeitigen Sprachkurse ein schnelles Erlernen von Deutsch? Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen wirken sich für die Integration hinderlich aus, welche haben sich bewährt? Wie finden Migranten einen möglichst reibungslosen Zugang zu Arbeitsstellen, der ihren Fähigkeiten entspricht und auch der einheimischen Wirtschaft nutzt?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Deutschlandfunk-Diskussion am Mittwoch: "Die Chancen der Migration  - Möglichkeiten und Grenzen des Arbeitsmarktes", 2. September 2015, ab 19:15h, live aus dem Kölner Funkhaus.

Es diskutieren:

  • Peyman Esmaeilzahdeh, Zahntechniker-Lehrling aus Afghanistan
  • Katharina Kanschat, Bundesinstitut für Berufsbildung BiBB
  • Gabriele Trodtfeld, Radisson Blu Hotel
  • Kai Whittaker, CDU-MdB

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk