Campus & Karriere / Archiv /

 

"Die Grundidee dieses Schulsystems hinterfragen"

Koautorin des Buches "Was bildet ihr uns ein?" über ihre Forderung nach einer Bildungsrevolution

Manfred Götzke im Gespräch mit Bettina Malter

So nicht: Die "Was bildet ihr uns ein"-Autoren wollen ein neues Verhältnis von Lehrern und Schülern
So nicht: Die "Was bildet ihr uns ein"-Autoren wollen ein neues Verhältnis von Lehrern und Schülern (Stock.XCHNG / Sigurd Decroos)

Am deutschen Bildungssystems wird landauf landab herumreformiert. 32 junge Autoren wollen nun mehr: Die Bildungsrevolution. In der am Montag erscheinenden Kampfschrift "Was bildet ihr uns ein?" rufen sie nach einem radikalen Umdenken des Bildungswesens.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Campus & Karriere

Bafög-ErhöhungSieben Prozent mehr und Kritik der Opposition

Bildungsmonitor 2014G8, G9 und die Versuchskaninchen der Politik

Schüler gehen an einer Tafel vorbei, auf der "G8" und "G9" steht.

Seit dem PISA-Trauma wird die Bildung in Deutschland streng vermessen und in Ranglisten gegliedert. Dem Institut der deutschen Wirtschaft und der "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" ging es dieses Mal besonders um G8 und G9. Berlin schaffte es dabei, Spitze und Schlusslicht zugleich zu belegen.

BildungSommerschule für Flüchtlinge